Qualitätsmanagement Automobilbau

Der Automobilbau als Vorreiter für modernes Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement Automobilbau

Die Automobilindustrie ist auch heute immer noch der Vorreiter aller Branchen des Maschinenbaus. Auch die Entwicklung des Qualitätsmanagements und von QM-Systemen ist untrennbar mit dem Automobilbau verbunden. Während der Fokus dabei früher auf den internen Maßnahmen für bessere Prozesse und Produkte lag, so ist in der heute weitverzweigten Branche aus etablierten Autobauern, Newcomern im Elektrosegment und den vielen Tausenden von Zulieferbetriebn ein unternehmensübergeifendes Qualitätsmanagement von besonderer Bedeutung. "Just-in-Time" Produktionen und "rollende" Lager lassen kaum Luft für Probleme, die auf fehlerhafte Bauteile und Komponenten zurückzuführen sind. Sie würden nicht nur Umsatz und Gewinn gefährden, sondern könnten heute auch schnell existenzbedrohende Auswirkungen entwickeln.

Wer im Automobilbau Qualitätsmanagement nicht wirklich Ernst nimmt, der hat heute kaum Chancen gegen immer mehr Konkurrenten lukrative Aufträge gewinnen zu können. Die Branche - vor allem natürlich auch die großen deutschen Autobauer - kontrolliert sich hier nicht nur effektiv gegenseitig, sondern ist auch maßgeblich an der Weiterentwicklung und Verbesserung bestehender Normen und Standards beteiligt.

Qualitätsmanagement in allen Phasen des Automobilbaus

Im Automotive-Bereich ist es von jeher von ganz besonderer Bedeutung, dass implementierte Qualitätsmanagement-Systeme möglichst umfassend und auch durchgehend gestaltet sind. Es reicht eben nicht nur die eigene Entwicklung, Konstruktion und Produktion zu betrachten, sondern natürlich steht bei einem High-End-Produkt mit gehobenem Preis auch die Erwartungshaltung und die Anforderungen des Kunden im Mittelpunkt. Dieser eigentlich trivialen Annahme wird aber in der Praxis häufig immer noch zu wenig Beachtung geschenkt. Im Fokus stehen viel zu oft noch das sture Abhaken von genau definierten und meßbaren Vorgaben und das Bestehen von Audits und Zertifizierungen.

Den Kunden also neben dem eigenen Unternehmen und den vorhandenen Zulieferern als festen und integralen Bestandteil der Wertschöpfungskette anzusehen rückt heute zum Glück verstärkt in den Vordergrund. Diese "erweiterte" Wertschöpfungskette auch optimal auszuschöpfen und dabei bestmögliche Qualität zu garantieren erlauben die heute verfügbaren Qualitätsmanagement-Systeme für den Automobilbau - man muss Sie aber auch entsprechend einsetzen können.


PeRoBa Qualitätsmanagement aus München - Individuelles Qualitätsmanagement Automotive

Beratung, Einführung, Audits und QM Tools aus einer Hand

Die PeRoBa GmbH München ist ein Dienstleister mit langjähriger Erfahrung für Qualitätsmanagement speziell im Automobilbau und Maschinenbau. Wir helfen bei allen wichtigen Normen (VDA6.3, IATF 16949,...) auf dem Weg zur Zertifizierung oder Neu-Zertifierung. Wir arbeiten zudem eng mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen zusammen. Geschäftsführer Dr. Scherb unterrichtet als Dozent beispielsweise an der Hamburger Fern-Hochschule, der FOM in München und ist auch Referent der TÜV-Süd Akademie, dem Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft und vielen anderen Einrichtungen.

Wir freuen uns darauf von Ihnen zu hören. Sie erreichen uns am besten per Telefon unter der Nummer
+49 8106 / 230 89 92
(weitere Kontaktmöglichkeiten)  

Qualitätsmanagement - ISO 9001, VDA 6.3 und IATF 16949 Beratung und Audits - www.peroba.de